Das Internet ist für uns alle Neuland

Twitter

Die aktuelle deutsche Kanzlerin Angela Merkel sagt: “Das Internet ist für uns alle Neuland.”

“Das hat sie jetzt nicht wirklich gesagt?”, fragen die ersten entsetzten Twitterer.

Innerhalb weniger Minuten ist der Hashtag #Neuland der meistverbreitete in Deutschland.
Die Twitterer erwarten von Merkel klare Worte zum Thema Prism und der NSA. Als Merkel in Bezug auf die Abhörprogramme bei der Pressekonferenz im Nachsatz betont, “dass die Verhältnismäßigkeit ein wichtiges Thema ist”, hagelt es wieder Kritik. “Wenn Merkel von Verhältnismäßigkeit bei der Überwachung spricht, entbehrt das nicht einer gewissen Ironie.

Du weisst nicht was Prism und alle weiteren Überwachungsprogramme der Geheimdienste sind? Das weiss die Politik offensichtlich auch nicht. Sonst würden sie kaum darüber diskutieren, dass die US-Firmen die EU-Kunden-Daten nicht mehr in die USA schicken dürfen. US-Firmen stehen Ihrem Geheimdienst sehr nahe und haben gar keine Möglichkeit die Daten nicht zu senden. Oder präziser ausgedrückt: Die Internetgiganten sind Geheimdienstfirmen. Obwohl der Name Geheimdienst spätestens nach den Veröffentlichungen von Eduard Snowden nicht mehr richtig passt. Geheim ist bestenfalls noch warum Eduard Snowden alle Informationen über die Abhörprogramme sammeln und sich damit sogar an die Medien wenden konnte.

Recent Posts

Kommentare sind geschlossen.