Darum berichtet SRF nicht über den Friedensmarsch in der Ukraine

Friendensmarsch Ukraine

Bild: khanya (alles Photoshop?)

So antwortet SRF am 25.07.2016:

Bis heute haben wir von den unabhängigen Agenturen, von denen wir Bildmaterial erhalten (Reuters, AP, AFP), keine einzige Meldung und auch kein Videomaterial von diesem Marsch erhalten. Gemäss den Recherchen unseres Korrespondenten ist der Marsch auch bei weitem nicht so gross, wie er dargestellt wird.

Aus diesen Gründen findet das Ereignis im Moment keine Berücksichtigung in unseren Nachrichtensendungen.

Falls wir jedoch Bilder vom Eintreffen des Marsches in Kiew erhalten sollten, werden wir darüber berichten. (Quelle:SRF)

Die Anwort kam eventuell auch von den unabhängigen Agenturen (Reuters, AP, AFP)

 

 

Update 26.7.2016:

Die ukrainische Polizei und die Nationalgarde haben die Kreuzprozession der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats kurz vor Kiew gestoppt, wie der Innenminister des Landes, Arsen Awakow, via Facebook mitteilt. An der Prozessionsroute sind Sprengsätze gefunden worden. (Quelle:sputniknews)

 

Friendensmarsch Ukraine2

Bild: spotttoelpel /rt

 

Friendensmarsch Ukraine3

Bild: quer-denken

Offensichtlich kann man soviele Menschen nicht einfach umlenken.

 

Recent Posts

Kommentare sind geschlossen.