Putin übernimmt SRF

putin-889784_1920

Aus einem geleakten NATO-Geiheimpapier ist hervorgegangen das Putin aus dem Schweizer Staats-Sender ein RT-Schweizerdeutsch machen will. RT-Deutsch ist bereits ein Erfolgsmodell. Putin soll eine Studie von Swiss Propaganda Research zugespielt worden sein. Die grobe Verletzung der Konzession des Schweizer Radio und Fernsehens durch die einseitige Berichterstattung möchte Putin deshalb beenden.

Die SRG trägt zur freien Meinungsbildung des Publikums bei durch umfassende, vielfältige und sachgerechte Information insbesondere über politische, wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge.”
Aus der Konzession des Schweizer Radio und Fernsehens

Leider ist die Schweizer Regierung nicht in der Lage die Konzession dem SRF zu entziehen und nun muss das Volk mit der No Billag Initiative dies tun.

Damit aber die US-Amerikanischen Konzerne nicht abermals das SRF unterwandern, will es Putin unter seine Obhut nehmen. Bei RTdeutsch ist gut ersichtlich wie mit einem moderaten Budget hervorragende Sendungen gemacht werden können.

Weiter wurde im Geiheimpapier auch über die Entwicklung von einem sogenannten „Wahrheits-Gerät“ (pravdabox.net) berichtet. Auch nicht Computerspezialistem können sofort sehen wo sie ihre Daten hinschicken.
Gemäss Papier sind es auch immer die Russen die alles Hacken können.
Liebesgrüsse aus Moskau

srf-propaganda-analyse-2016-tp

 

Recent Posts

Kommentare sind geschlossen.