Darknet oder Überwachungsstaat?

Darknet – Das Internet der Zukunft?

Die Diskussionsrunde an der re-publica stellt sich dieser Frage und blickt voraus: Wird das Darknet auch in Ländern wie Deutschland zu einer Mainstream-Technologie, weil staatliche Überwachungsprogramme hochgefahren werden?

 

Übrigens vor den Kriegen (Video) wurde eine grossangelegte Aufklärung (=Überwachung) in den jeweiligen Ländern installiert.

Bitte beachten Sie die Wortwahl bei diesem vermeintlichen Dilemma.

Short thesis:

Das Darknet ist ein digitales Dilemma: Einerseits Marktplatz für Drogendealer und Waffenhändler, andererseits aber auch Zufluchtsort für Dissidenten und Whistleblower in Ländern mit umfassender Internetüberwachung und -zensur. Wie sollen demokratische Gesellschaften damit umgehen? Und: Wird das Darknet auch hierzulande Mainstream, wenn im Zuge immer neuer Überwachungsgesetze die Privatsphäre im Netz nur noch verteidigt werden kann, wenn wir uns in einer Welt absoluter Anonymität bewegen?

Description:

Im Zuge zunehmender Überwachung durch Staaten und riesige Technologie-Konzerne wird Privatsphäre im Netz zunehmend bedroht. Immer mehr Menschen wollen sich selbst dagegen schützen und versuchen, ihre Daten zu schützen. Die radikalste Form der Online-Anonymität: das Darknet. Eine dunkle Welt, in die nur hinabsteigt, wer Tools zur Verschlüsselung und Anonymisierung beherrscht und weiß, wonach er suchen muss. Es gilt in der westlichen Welt als Tummelplatz für Drogendealer, Waffenhändler und Vertreiber von Kinderpornografie – erst recht, seitdem der Münchener Amok-Schütze seine Waffe auf der dunklen Seite des Netzes gekauft hat. In Ländern mit umfassender Internetzensur ist das Darknet aber viel mehr: Zufluchtsort für Journalisten, Whistleblower und politisch Verfolgte, die nur noch im Schutz absoluter Anonymität arbeiten können. Die Organisation Reporter ohne Grenzen finanziert zum Beispiel zwei Server im Tor-Netzwerk, um anonymes Surfen zu ermöglichen.

Wie sollen wir mit diesem Dilemma umgehen? Ein „Darknet light“ kann es nicht geben. Entweder, wir halten die Kriminalität im Darknet zu einem gewissen Grad aus und muten Ermittlern enormen Ermittlungsaufwand zu, um mit Glück doch hin und wieder Kriminelle zu schnappen. Oder wir gehen dagegen vor, verpflichten Betreiber solcher Netzwerke zur Kooperation – und gefährden damit das Leben mutiger Journalisten und Aktivisten, die in ihren Heimatländern verfolgt werden.

(Quelle:re-publica)



Weitere Artikel

Wir lieben Kontrollen, helfen Sie mit!

Dass Unbekannte die Daten von etwa 2.000 Parteimitgliedern entwendet haben, stößt der rechten “Alternative für Deutschland” (AfD) sauer auf. Denn der oder die Übeltäter haben die Informationen an das linke Portal Indymedia weitergegeben, wo diese Anfang Mai veröffentlicht wurden. Es handelte sich um eine Anmeldeliste für den Parteitag, der Ende April in Stuttgart stattfand. Enthalten […]

Überwachung? Es geht um totale Kontrolle!

Überwachung ist die zielgerichtete Beobachtung und Informationserhebung von Objekten, Personen oder Gegenständen durch am Geschehen unbeteiligte Dritte. Auf die Überwachung von Personen gerichtet, spricht man auch von Observierung oder Observation, bei Naturphänomenen von Monitoring.   Kontrolle ist die Überwachung oder Überprüfung einer Sache, Angelegenheit oder Person und somit ein Mittel zur Herrschaft oder Gewalt über […]

Greenpeace hat fake TTIP Freihandelspapiere geleackt

Hier ist das richtige Papier: Alle Handelstarife und Zölle sind abgeschafft. Wer immer Handel treiben will, ist ohne jede Einschränkung dazu berechtigt, das über jedwede Grenzen hinweg in jedem beliebigen Umfang zu tun. Wozu also ein Tausende Seiten umfassendes Vertragswerk, das nicht den Interessen der Bürger, sondern ausschließlich denen der Herrschenden und deren Symbionten in […]

Wir lieben Überwachung weil sie uns arm macht.

Chilling Effects: Neue Studie beweist Selbstzensur durch Überwachung Eine neue Studie des Wissenschaftlers Jon Penney von der Universität von Oxford beweist, was Datenschützer und Bürgerrechts-Aktivisten schon lange betonen: massive Überwachung sorgt für Angst, Selbstzensur und konformistisches Verhalten. Sie schädigt die Meinungsfreiheit und den offenen, demokratischen Austausch von Wissen und Ideen. Nachdem es für dieses Phänomen […]

US-Gesetzesentwurf will Verschlüsselung kriminalisieren

Vor Kurzem wurde ein Gesetzesentwurf der einflussreichen US-Senatoren Richard Burr (Republikaner, North Carolina) und Dianne Feinstein (Demokraten, Kalifornien) geleakt. Der Entwurf würde wirksame Verschlüsselung kriminalisieren. IT-Produkte müssten entweder von vorne herein unsicher sein oder aber Hintertüren eingebaut bekommen. Solche Ideen sind aus vielen verschiedenen Gründen gefährlich und destruktiv. Ein Gesetzesentwurf gegen effektive Verschlüsselung Der neunseitige […]

Bitcoin eine Welt ohne Banken, Wau- die Stadt Zug nimmt Bitcoin!

Am Schalter der Einwohnerkontrolle der Stadt Zug können Gebühren bis 200 Franken ab Juli mit Bitcoins bezahlt werden. Der Stadtrat wird aufgrund der Erfahrungen entscheiden, ob künftig Bitcoins oder allenfalls andere digitale Währungen als Zahlungsmittel für weitere städtische Dienstleistungen akzeptiert werden sollen. Bitcoin ist eine digitale Geldeinheit, mit der Überweisungen direkt zwischen den Nutzern über […]

Ennetcom: Regierung in grossen kriminellen Kommunikationsring verwickelt?

Unmittelbarer Ermittlungsgrund gegen den niederländischen Anbieter von Smartphones war ein Verdacht auf Verstoss gegen das Geldwäschegesetz. Nach Auskunft der Polizei wird untersucht, ob und wie die von der Firma vertriebenen Blackberries mit Kommunikationsstrukturen zusammenhängen, die der organisierten Kriminalität im Bereich des Drogenschmuggels zugerechnet werden. Auf der Webseite von Ennetcom unter Märkte: Regierungsorganisationen Wir bieten unseren […]

Golem.de Testbericht Privacy-Boxen lückenhaft

Alle 4 Geräte versprechen mehr Privatsphäre für die Nutzer, mit unterschiedlichen Methoden. Einige bauen einen einfachen VPN-Tunnel auf, außerdem sind bei allen Geräten Technologien zur Ausfilterung von Werbung und Tracker-Netzwerken eingebaut. Upribox Doch wie viel mehr Privatsphäre bietet das Gerät eigentlich, verglichen mit einem Browserplugin wie Ghostery? “Eigentlich genauso viel”, sagt Projektleiter Huber im Gespräch […]

Die Volksverschlüsselung 12 Monate später

Anmeldestart für Volksverschlüsselung CeBIT 2016: Fraunhofer SIT bietet kostenlose Registrierung für Krypto-Schlüssel Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT startet auf der CeBIT die Registrierung für die Volksverschlüsselung. Am Fraunhofer-Stand in Halle 6 (B36) können CeBIT-Besucher sich die kryptografischen Schlüssel für den Dienst sichern, den das Institut gemeinsam mit der Deutschen Telekom ab Jahresmitte für Privatanwender […]

Laut einem geleakten EU-Papier…

…nur dann ist es die Wahrheit.   Vor langer Zeit stand die Wahrheit in der Zeitung. Später sendete das Radio und Fernsehen die Wahrheit. Mit dem Internet fand man in den Blogs die Wahrheit. Und heute kann die Wahrheit nur noch existieren wenn sie mit einem „geleakten Papier“ begründet wird. Alle weiteren Informationen sind Verschwörungstheorien […]

FAZ deckt auf: Edward Snowden in Wirklichkeit russischer Agent

…In deutschen Sicherheitskreisen gilt es inzwischen sogar als sicher, dass der ehemalige NSA-Mann vom russischen Geheimdienst wie ein Mitarbeiter geführt wird. …Dass der russische Geheimdienst unter dem Schirm dieser öffentlichen Aufregung in Europa und eben auch in Deutschland höchst aktiv ist, dass seine Mitarbeiter nicht nur lauschen, sondern erhebliche Energie auf Propagandaarbeit verwenden, blieb derweil […]

d3con: unter Ausschluss der Öffentlichkeit

1500 Besucher, die Veranstalung ist ausgebucht, keine Informationen in den Medien! Changing Rules: d3con beleuchtet Digitale Werbung im Spannungsfeld von Disruption, Technologie und Datenschutz „Changing Rules“: Unter diesem Motto präsentiert sich die d3con-Konferenz am 15. März 2016 im Alten Börsensaal der Handelskammer Hamburg. Im Mittelpunkt der größten deutschen Fachkonferenz zur Zukunft der digitalen Werbung stehen […]

Positive Nachrichten kosten Geld

Ein Start-Up aus Münster will den konstruktiven Journalismus in Deutschland salonfähig machen. Das Rezept der drei Naturwissenschaftler: Ein tägliches Medienpaket mit gut recherchiertem, wissenschaftlich fundiertem und lösungsorientierten Journalismus. „Die Wirklichkeit hat immer Licht und Schatten. Die Medien transportieren mit Vorliebe den Schatten, das Schreckliche. Gut wenn sich jemand die Mühe macht, auch das Licht, die […]

Snowden-Effekt und nationale Sicherheit: Ziel erreicht

Vor drei Jahren hat sich Edward Snowden aus den USA abgesetzt, um die Welt über die seiner Meinung illegalen Lauschaktivitäten der NSA und den mit dieser zusammenarbeitenden Geheimdiensten zu informieren. Seitdem sitzt Snowden ausgerechnet in Moskau fest, die USA haben ihn u.a. der Spionage angeklagt und vergeblich versucht, ihn abzufangen, wie gerade erst wieder offenbar […]

Sicherheitsboxen, grosse Auswahl?

Das Internet ist Böse. Darum nutzt in Zukunft eine Sicherheitsbox. Wichtig: Bitte vor dem Kauf beachten: 1.) kann man das Produkt kaufen 2.) was muss alles Konfiguriert werden 3.) kann man dann auch noch genügend schnell im Internet Surfen   Hier eine Auswahl: Trutzbox Schwarzes Kästchen stoppt die Datenkraken Eltviller Gründer entwickelt Sicherheitsbox / Eine […]

Wieso es der Terrorbekämpfung nicht dienlich wäre, wenn Threema zur Kooperation mit den Behörden gezwungen würde

Im Rahmen des aktuellen politischen Diskurses rund um das neue NDG und BÜPF wurde die Diskussion bereits mehrfach auf Threema gelenkt. Bei Threema handelt es sich um eine Plattform für Mobilgeräte, über welche die Benutzer vertrauliche Nachrichten austauschen können. Da die Nachrichten End zu End verschlüsselt sind, besteht technisch keine Möglichkeit wie sich allfällige Geheimdienste […]

EU-Digitalkommissar Oettinger liebt Überwachung

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger will eine intensivere Überwachung des Internets durch die Geheimdienste. Dies berichtet Zeit Online. Oettinger begründet seine Forderung damit, dass der Islamische Staat oder andere islamistische Gruppen das Internet zum Informationsaustausch nutzen und dabei auf Verschlüsselung setzen würden. “Wir brauchen eine bessere Überwachung” Gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe gab der EU-Digitalkommissar an, […]

Innenminister de Maizière klopft an die falsche Türe

Wenn sich in Deutschland eine große Internet-Krise ereignen sollte, müssen alle Kräfte mobilisiert werden, sagt Innenminister de Maizière. Und wendet sich an den Chaos Computer Club. Falls eine große, weite Teile der Wirtschaft und Gesellschaft erfassenden IT-Krise ausbricht, sind dabei offenbar zunehmend auch überraschende Abwehr-Allianzen denkbar. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte während einer Diskussionsrunde […]

Paris zeigt Versagen der Massenüberwachung

Flächendeckendes Ausspionieren funktioniere nicht: Duncan Campbell und James Bamford zur Deepsec in Wien Die Diskussion über die Terroranschläge von Paris geht natürlich auch an einer Konferenz zu IT-Sicherheit nicht spurlos vorüber. Zumal die dieser Tage zum mittlerweile neunten Mal in Wien abgehaltene Deepsec dieses Jahr gleich zwei Journalisten eingeladen hat, die sich seit Jahren kritisch […]

Verkehrsdatenspeicherung „Das Zeug ist gefährlich!“

Verkehrsdatenspeicherung meint nicht, Autos oder Fußgänger zu zählen. Die Verkehrsdatenspeicherung – hier in einer in mehrfacher Hinsicht bemerkenswerten Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel – ist die neue Umschreibung der als → Vorratsdatenspeicherung bekannt gewordenen flächendeckenden Überwachung von Kommunikation. Die Verkehrsdatenspeicherung ist wie all ihre Vorgänger ein Euphemismus, ein Wort, das verstecken soll, worum es geht. […]